• Ich bin der gute Hirte. Der gute Hirte läßt sein Leben für seine Schafe. Der Mietling aber, der nicht Hirte ist, des die Schafe nicht eigen sind, sieht den Wolf kommen und verläßt die Schafe und flieht; und der Wolf erhascht und zerstreut die Schafe. (Joh 10:12)
  • Und warum sorget ihr für die Kleidung? Schaut die Lilien auf dem Felde, wie sie wachsen: sie arbeiten nicht, auch spinnen sie nicht. Ich sage euch, daß auch Salomo in aller seiner Herrlichkeit nicht bekleidet gewesen ist wie derselben eins. (Matt 6:28 u.29)
  • Und er rief zu sich das Volk samt seinen Jüngern und sprach zu ihnen: Wer mir will nachfolgen, der verleugne sich selbst und nehme sein Kreuz auf sich und folge mir nach. Denn wer sein Leben will behalten, der wird's verlieren; und wer sein Leben verliert um meinet-und des Evangeliums willen, der wird's behalten (Mark 8:34 u. 35)
  • Denn, Herr, du bist die Hoffnung Israels. Alle, die dich verlassen, müssen zu Schanden werden, und die Abtrünnigen müssen in die Erde geschrieben werden; denn sie verlassen den HERRN, die Quelle des lebendigen Wassers. (Jer 17:13)
  • Da sprachen sie zu ihm: HERR, gib uns allewege solch Brot. Jesus aber sprach zu ihnen: Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, den wird nicht hungern; und wer an mich glaubt, den wird nimmermehr dürsten. (Joh 6:34 u. 35)
  • Verkauft man nicht fünf Sperlinge um zwei Pfennige? Dennoch ist vor Gott deren nicht eines vergessen. Aber auch die Haare auf eurem Haupt sind alle gezählt. Darum fürchtet euch nicht; ihr seid besser denn viele Sperlinge. (Lukas 12:6 u. 7)
  • Ja, lieber Mensch, wer bist du denn, daß du mit Gott rechten willst? Spricht auch ein Werk zu seinem Meister: Warum machst du mich also? Hat nicht ein Töpfer Macht, aus einem Klumpen zu machen ein Gefäß zu Ehren und das andere zu Unehren? (Rom 9:20 u.21)
  • Und der Geist und die Braut sprechen: Komm! Und wer es hört, der spreche: Komm! Und wen dürstet, der komme; und wer da will, der nehme das Wasser des Lebens umsonst. (Off 22:17)
  • Sagt ihr nicht: Es sind noch vier Monate, und die Ernte kommt? Siehe, ich sage euch: Hebt eure Augen auf und schaut die Felder an, denn sie sind schon weiß zur Ernte. (Joh 4:35)
  • Denn es ist kein guter Baum, der faule Frucht trage, und kein fauler Baum, der gute Frucht trage. Ein jeglicher Baum wird an seiner eigenen Frucht erkannt. Denn man liest nicht Feigen von den Dornen, auch liest man nicht Trauben von den Hecken. (Luk 6:43 u. 44)
  • Der Gerechte wird sprossen wie der Palmbaum, wie eine Zeder auf dem Libanon wird er emporwachsen. Die gepflanzt sind in dem Haus des HERRN, werden blühen in den Vorhöfen unseres Gottes. (Psalm 92:13 u. 14)
  • dessen Worfschaufel in seiner Hand ist, und er wird seine Tenne durch und durch reinigen und seinen Weizen in die Scheune sammeln, die Spreu aber wird er verbrennen mit unauslöschlichem Feuer. (Matt 3:12)
  • Ich bin der gute Hirte und erkenne die Meinen und bin bekannt den Meinen, wie mich mein Vater kennt und ich kenne den Vater. Und ich lasse mein Leben für die Schafe. (Joh 10:14 u. 16)

kreuz

Unsere gemeinsame Vision

Herzlich Willkommen

Wir freuen uns, dass Sie im weltweiten Netz, zu uns gefunden haben.

Diese Homepage dient der Verbreitung des Evangeliums von Jesus Christus und dessen Glaubensgrundsätzen. Glauben kann und sollte Auswirkungen auf unseren Alltag haben. Diese persönliche Beziehung zu Gott kann man leben und erleben! Wir wollen in der Vollmacht Christus leben und Menschen zu Christus führen!

Besucher

HeuteHeute1
GesternGestern44
WocheWoche79
MonatMonat808
GesamtGesamt10090
Besucher 1

Gemeinde Leitung

urs rutz freuindl d
Pastor:  Urs Rutz Ältester:  Dieter Freundl

Sie sind nicht vergessen!

Wir als Gemeinde Christi Jesu haben das Bedürfnis jene Brüder und Schwestern im Glauben nicht zu vergessen die unter Verfolgung in ihre Heimatländer leben, insbesondere jene Länder die vom Islam beherrscht werden. Wir wollen nicht gleichgültig sein, wenn Brüder und Schwestern versklavt, vertrieben, gefoltert und ermordet werden. Was muss noch alles geschehen dass wir, die wir in Freiheit leben dürfen reagieren? So möchten wir Jeden auffordern der diese Homepage besucht, nicht gleichgültig zu sein, gegenüber unseren verfolgten Glaubensgeschwistern, lasst euch ermutigen zum Gebet für sie.


Aktuelle Termine

Sa 29.07 / 18:00h - 19:30h
    Gottesdienst Samstag
So 06.08 / 09:30h - 11:30h
    Gottesdienst Sonntag
Sa 12.08 / 18:00h - 19:30h
    Gottesdienst Samstag

Musik Video

Das Magazin

impuls


Gottes Schöpfung